Termin vereinbaren

Sebastian Stöllner Strasse 12 | 5020 Salzburg

Ordinations-Zeiten

Nach telefonischer Vereinbarung

0664 83 73 625

ACP-Infiltration

Arthrex: Link zun Video

Salzburger Gelenksmischung

Salzburger GelenksmischungDie Salzburger Gelenksmischung ist ein diätetisches Lebensmittel für die medizinische Behandlung der Arthrose. Weiter

Brüche & Bandverletzungen an Gelenken

Rekonstruktion und Stabilisierung von Brüchen und Bandverletzungen an den Gelenken (Schultergelenk, Ellbogen- und Handgelenk, Hüftgelenk, Sprung- und Kniegelenk).

Brüche, die Gelenke betreffen, müssen, um eine frühzeitige Arthrose oder eine bleibende Bewegungseinschränkung zu verhindern, ohne Verschiebungen im Bereich der Gelenksfläche wieder eingerichtet werden und die einzelnen Knochenteile werden dann häufig mit am Knochen anliegenden Platten und Schrauben fixiert. Die eingebrachten Metallteile können nach der Knochenbruchheilung wieder entfernt werden. In der Regel erfolgt dies 1 bis 1,5 Jahre nach der Erstoperation, sollten die eingebrachten Implantate Schmerzen verursachen, kann die Metallentfernung auch schon etwas früher erfolgen.

Band- und Sehnenverletzungen treten häufig im Bereich der Gelenke auf. Am Schultergelenk bzw. am Schultergürtel sind oft die Gelenkkapsel, die Sehnen um das Schultergelenk, die die Schultergelenksbeweglichkeit steuern (Rotatorenmanschette) oder auch das Gelenk zwischen Schlüsselbein und Schulterblatt, das AC- (Acromioclavicular) gelenk betroffen. Die operative Versorgung erfolgt oft arthroskopisch über kleine jeweils nur ca. 1 cm lange Hautschnitte (Knopflochchirurgie), die verletzten, gerissenen Strukturen können entweder genäht oder mittels kleiner Metallanker wieder an den Knochen fixiert werden oder sie werden durch körpereigene Sehnen ersetzt. Im Bereich des Kniegelenkes finden sich häufig Verletzungen der Gelenksbänder wie Seiten- und Kreuzbänder, der Menisci, des Gelenkknorpel oder des Halteapparates der Kniescheibe. Auch hier werden die Operationen arthroskopisch durchgeführt.

Manche Sehnen und Nerven sind oft durch bandförmige Strukturen an den Knochen fixiert. Durch Entzündungen wird manchmal der Raum innerhalb dieser Bänder zu eng, was zu Schmerzen, zu einer Bewegungseinschränkung oder sogar zur Schädigung dieser Strukturen führt. Durch Spalten dieser Bänder kann den Nerven bzw. Sehnen wieder mehr Platz gegeben werden.