Termin vereinbaren

Sebastian Stöllner Strasse 12 | 5020 Salzburg

Ordinations-Zeiten

Nach telefonischer Vereinbarung

0664 83 73 625

ACP-Infiltration

Arthrex: Link zun Video

Salzburger Gelenksmischung

Salzburger GelenksmischungDie Salzburger Gelenksmischung ist ein diätetisches Lebensmittel für die medizinische Behandlung der Arthrose. Weiter

Operation von Knochenbrüchen

Operative Versorgung und Stabilisierung von Knochenbrüchen am gesamten Bewegungsapparat.

Ein Knochenbruch wird medizinisch als Fraktur bezeichnet. Die Behandlung eines Knochenbruchs kann sowohl nichtoperativ (konservativ) als auch operativ erfolgen. Die Art des Bruchs, die Instabilität, die Verschiebung und andere Faktoren bestimmen die Behandlungsform.

Bei der operativen Therapie wird eine Stabilisierung durch Implantate in Form von Drahtstiften, Drahtschlingen, Schrauben, Platten oder Nägeln durchgeführt. Wird eine operative Therapie gewählt, hat das manchmal auch den Vorteil, dass postoperativ keine weitere Ruhigstellung mit Gipsverband oder Schiene notwendig ist, was den Komfort für den Patienten deutlich erhöht. Brüche des Schaftes langer Röhrenknochen (Ober-, Unterschenkel, Ober- und Unterarmbrüche) werden gerne mit dickeren Metallrohren (Nägeln) versorgt, die es dem Patienten schon wenige Tage nach der Operation erlauben, die verletzte Extremität wieder zu belasten. Das macht ihn auch sehr bald wieder einsatzfähig.